Wertewandel 4.0? Die Ethik der Digitalisierung

30. Duderstädter Gespräche im Kolping-Ferienparadies auf dem Pferdeberg.

„Herr, du erforschest mich und kennst mich. Ich sitze oder stehe auf, so bist du um mich und siehst alle meine Wege ...“, heißt es in Psalm 139. Das Gebet benennt Aspekte, die manch Programmierer aus dem Silicon Valley möglicherweise auch für sich in Anspruch nimmt. Insofern bietet die Digitalisierung wichtige Ansätze, sich auch theologisch und ethisch mit ihr zu befassen.

Das Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim, ein Verband mit fast 8.000 Mitgliedern, führt jährlich die „Duderstädter Gespräche“ durch. Die Themenstellungen sind und waren immer sozial- und gesellschaftspolitisch ausgerichtet. So auch die Jubiläumsveranstaltung, die 30. Duderstädter Gespräche.

Gegenwärtig erleben wir im Rahmen der digitalen Revolution die Etablierung des „Internets der Dinge“ und stehen am Beginn der nächsten digitalen Stufe: der Umsetzung von Künstlicher Intelligenz in (fast) allen Lebensbereichen. Sie umfasst die sozialen, politischen und ökonomischen Systeme. Die Digitalisierung stößt gesellschaftliche Veränderungsprozesse an, die sich auch auf unsere Ethik, auf unsere bisherigen Werte und Normen auswirken können.

Durch automatisiertes Fahren, Smart-Home-Technologien, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und Big Data ergeben sich gesellschaftliche, rechtliche und ethische Fragestellungen, die wir mit Ihnen bei den 30. Duderstädter Gesprächen differenziert diskutieren möchten.

Andreas Bulitta
Diözesanvorsitzender Kolpingwerk Hildesheim

Mirco Weiß
Diözesansekretär Kolpingwerk Hildesheim

Downloads zum Thema

Termin
27.02.2019
- 01.03.2019
Ort
Ferienparadies Pferdeberg
Bischof-Janssen-Straße
37115 Duderstadt
Tel.: 0 55 27 / 57 33
Fax: 0 55 27 / 7 16 65
Veranstalter

Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim

Anmeldefrist
20.02.2019
Kosten

Es handelt sich um eine anerkannte Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG). Dies bedeutet, dass Sie als Arbeitnehmer für die Teilnahme Bildungsurlaub beantragen bzw. als Arbeitgeber Bildungsurlaub genehmigen können. Wichtig: Dies ist nur möglich

bei Teilnahme an allen drei Tagen.

Der Tagungsbeitrag* beträgt:

für Mittwoch, Donnerstag und Freitag einschließlich Übernachtungskosten: € 105,00 (Einzelzimmerzuschlag: € 20,00)

für Donnerstag und Freitag einschließlich Übernachtungskosten: € 82,00 (Einzelzimmerzuschlag: € 10,00)

 

Schüler, Studenten und Azubis erhalten 20 % Rabatt auf den Teilnahmebetrag.

Verpflegungskosten entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht.

*Im Tagungsbeitrag ist ein institutioneller Förderbeitrag für Familienbildungsmaßnahmen enthalten.

Information und Anmeldung

Tel.: 05121 / 307-442
kolping(ät)bistum-hildesheim.de