Gottesdienste

Plätze telefonisch buchen

für alle Gottesdienste im Dekanat Untereichsfeld im jeweiligen Pfarrbüro

Gottesdienstzeiten finden Sie online auf den oben verlinkten Homepages der Pfarreien.

St. Cyriakus Duderstadt: Propst Thomas Berkefeld

Liebe Schwestern und Brüder!

Gottesdienstzeiten der jeweiligen Pfarreien werden bis auf weiteres nur lokal in den Pfarrnachrichten veröffentlicht. Sie sind einsehbar in den Schaukästen und gegebenenfalls auf den jeweiligen Internetseiten. Es besteht eine telefonische Anmeldepflicht im jeweiligen Pfarrbüro.

In unseren Kirchen ist es merklich kühler, denn es muss regelmäßig gelüftet werden. Während der Gottesdienste darf die Heizung nicht mehr laufen. Bitte ziehen Sie sich zu den Gottesdiensten wärmer an. Während der Gottesdienste ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erforderlich.

Für Weihnachtsgottesdienste gilt eine besondere Anmelderegel: aufgrund der reduzierten Plätze in unseren Kirchen bitten wir um Ihr Verständnis, dass sich jede Person für die Tage 24.-27. Dezember nur für einen Gottesdienst (Messfeier oder Wort-Gottes-Feier) anmelden kann. Eine Anmeldung zu den Weihnachtsgottesdiensten ist telefonisch möglich ab 14. Dezember in Duderstadt, Nesselröden und Seulingen sowie ab 15. Dezember in Bilshausen, Gieboldehausen und Rhumspringe.

Daneben müssen wir auf die Maßnahmen zur Sicherheit hinweisen, die alle bei der Feier der Gottesdienste einzuhalten haben. Bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie die Hinweise sorgfältig.

Mit herzlichen Grüßen und besten Segenswünschen

Ihr
Propst Thomas Berkefeld, Dechant 

Engel der Krippe in der Basilika St. Cyriakus

Hinweise für den Gottesdienstbesuch

  • Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder unsicher sind: bleiben Sie zuhause. Es gibt viele gute Angebote, um einen Gottesdienst in den Medien mitzufeiern.
  • Wer sich unwohl fühlt oder Symptome zeigt oder bei wem ein Verdacht auf Infektion besteht, muss zuhause bleiben.
  • Es ist notwendig, sich zu den Gottesdiensten telefonisch anzumelden.
  • Aufgrund der Abstandsregeln steht nur eine begrenzte Zahl an Plätzen in den Kirchen zur Verfügung. An den Türen gibt es Einlasskontrollen.
  • Alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher sind verpflichtet, Nasen- und Mundschutz zu tragen – um sich und andere zu schützen.
  • Die Türen stehen vor und nach dem Gottesdienst offen. Bitte vermeiden Sie, die Türgriffe und Klinken zu berühren. Die Weihwasserbecken bleiben geleert.
  • An den Eingängen stehen Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion bereit, die alle nutzen können.
  • Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln zum Abstandhalten sowie zur Hust- und Niesetikette und husten bzw. niesen Sie in die Armbeuge.
  • Bitte beachten Sie die Markierungen in den Kirchen, angezeigt werden:  Eingang, Ausgang und Sitzplätze in den Bänken.
  • Bitte folgen Sie dem Ordnungsdienst, den ehrenamtliche Gemeindemitglieder ausüben. Sie wollen helfen, dass alles gut abläuft und wir verantwortlich handeln.
  • Es gilt ein Mindestabstand von zwei Metern nach allen Seiten, vor den Kirchen und in den Kirchen (ähnlich wie bei Geschäften). Auch vor einer Kirche dürfen sich keine Gruppen bilden.
  • Der Gemeindegesang entfällt bis auf Weiteres, bitte bringen Sie ihr „Gotteslob“ für das gemeinsame Gebet mit.
  • Ein eventueller Friedensgruß erfolgt ohne Körperkontakt.
  • Die Körbe für die Kollekte werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern stehen am Ausgang.