Nachbarschaftshilfe

Das "Projekt Nächstenliebe" - Nachbarschaftshilfe

bietet Hilfen, Unterstützung und Begleitung für viele Lebenslagen. Menschen, die Hilfen brauchen können sich an uns wenden. Menschen, die Hilfe zu bieten haben können sich hier engagieren.

Sie suchen Unterstützung - Hilfe - Kontakt ? Zum Beispiel beim Einkaufen, bei Fahrdiensten, bei der Kinderbetreuung, bei kleinen Hausarbeiten, beim Spazierengehen, beim Vorlesen, bei Behördengängen, bei Besuchen und Gesprächen... Dann können wir Ihnen vielleicht weiterhelfen. Wenn Sie uns anrufen, wird jemand aus unserem Kreis Kontakt mit Ihnen aufnehmen und alles Weitere besprechen. Unsere Hilfen sind grundsätzlich kostenlos. Allenfalls bei Fahrdiensten mit privaten PKW sprechen wir über einen angemessenen Kostenersatz für die ehrenamtlichen Fahrer

Wir engagieren uns auch in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit; hier besonders in der Begleitung der "Ersten Schritte" unserer neuen Nachbarn. Uns ist die Integration in die Nachbarschadt wichtig und wir bieten Basishilfen beim Erlernen der deutschen Sprache direkt in den Familien und/oder in Kleinstgruppen. Außerdem haben wir gemeinsam mit der Stadt Duderstadt eine Willkommensbroschüre für Flüchtlinge heraus gegeben. Sie hilft bei der Orientierung und den notwendigen ersten Schritten in der neuen Umgebung.

Vielleicht wollen Sie mit Ihren Talenten und Fähigkiten aber auch etwas für Andere tun – auch dann können Sie sich bei uns melden.

Seit 2014 steht das "Projekt Nächstenliebe" unter der Schirmherrschaft von: 
Frau Pastorin Christina Abel 
Herrn Bürgermeister Wolfgang Nolte 
Herrn Propst Bernd Galluschke

Ehrenamtliches Leitungsteam: 

Karola van Almsick 
Andreas Fraatz 
Kurt Hoffmann 
Martin Grosche 

Kontaktperson:

Lydia Ballhausen

Sprechen Sie uns an –
Telefon: 05527 / 847434